Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld - leben & erleben

Auf ein Wort

Liebe Gemeinde,

wenn dieser Gemeindebrief erscheint, dann sind wir mitten in der Passionszeit, den 6 ½ Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern, in denen Christinnen und Christen in aller Welt über das Leiden und Sterben Jesu nachdenken. In dieser Zeit sind wir eingeladen, uns mit Jesus auf den Weg zu machen.

Jesus leidet unter der Gewalt. Und in diesem Leiden wird er zum Bruder aller Menschen, die leiden müssen. Er ist Vorbild denen, die Unbequemes sagen und tun müssen. Gottes Willen zu verkünden heißt auch für uns Christinnen und Christen zu sagen, was falsch läuft, und was gegen Gottes Willen ist, so wie Jesus es in Jerusalem getan hat. Sich bekennen zu Jesus Christus heißt auch: Seinen Weg mitgehen, wenn es schwierig wird. Wir in Deutschland haben gut reden. Das Christentum ist bei uns nicht verboten, wie z.B. im Iran.
Dennoch ist es auch bei uns nicht immer einfach, ein Christ zu sein. Wir werden nicht bestraft, unser Leben ist nicht in Gefahr. Aber belächelt werden Christinnen und Christen auch bei uns schon manches Mal. In der Presse oder im Internet lese ich oft kirchenfeindliche Kommentare, die mich immer sehr traurig stimmen, auch wenn ich natürlich um die Fehler und Schwächen unserer Kirche weiß .....

Lesen Sie den ganzen Text
von
Pfarrer Jörg Munkes

counter. Besucher
Einstellungen
Losung
Ein Bibelwort für den heutigen Tag.
Download
Der aktuelle Gemeindebrief:
leben & erleben
(PDF-Datei)
Links
Ev. Kirchenkreis Dinslaken
Ev. Familienbildungsstätte
 

© 2006 by Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld | Impressum